Jump to content
Fernseh-Kameraleute.de

Arni

ADMIN-C
  • Content Count

    284
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    8

Everything posted by Arni

  1. Die Musik für David Finchers neuen Film über einen soziophatischen Nerd, der mit Facebook das weltgrößte soziale Netzwerk erschuf.
  2. Willkommen im Forum, Chris! Zu spät bist du mit deinem Beitrag keinesfalls. Themen wie diese sind ja auch noch in fünf Jahren relativ aktuell und ich bin mir sicher, das du damit noch vielen verzweifelten Ton-Menschen in Zukunft helfen wirst. Das Internet ist zwar als schnelllebig bekannt, aber auch seine Nachhaltigkeit sollte nie unterschätzt werden. Ich freue mich immer sehr darüber, wenn wertvolle Praxis-Erfahrungen hier im Kollegenkreis geteilt werden. Ganz besonders interessant finde ich es, wenn sie aus Produktionen stammen, die man selbst gern im Fernsehen verfolgt.
  3. Habt ihr das heute mitbekommen? Kurz nach dem 2:0 für die Argentinier kam es zu einer - sagen wir rotwürdigen Tätlichkeit durch Gabriel Heinze. Aber das Opfer war nicht wie man vermuten könnte ein mexikanischer Gegenspieler, sondern der Steadycam-Operator am Spielfeldrand. Allerdings muss man zu Heinzes Verteidigung sagen, dass die Kamera auch etwas zu nah am jubelnden Argentinien-Pulk dran war und die Verärgerung nach dieser sicher schmerzhaften Kollision nachvollziehbar ist. Aber urteilt selbst. Film ab...
  4. Manche werden das ominöse, quadratisch-kleine, weiße f auf blauem Hintergrund schon entdeckt haben, das sich da still und heimlich auf unserer Startseite, rechts im Infobereich eingeschlichen hat. Die Web 2.0-Affinen unter uns wissen selbstverständlich längst, dass sich hinter diesem so unscheinbar daher kommenden Piktogramm das weltweit größte und nicht ganz unumstrittene soziale Netzwerk Facebook verbirgt. Die Abwägung darüber, ob wir sowas überhaupt brauchen und ob wir uns diesem aufkommenden Hype - die Älteren unter uns werden es sicher als Schnick-Schnack abtun - willenlos anschließe
  5. Anfang diesen Jahres haben Sony Professional, Sky und Telegenic erstmalig ein Fußballspiel live in Farbe und 3D übertragen. Die Spiele waren in einigen ausgewählten Pubs zu sehen. Hier ein kleiner Videobericht...
  6. Die Ministerpräsidenten-Konferenz hat sich am gestrigen Mittwoch weitestgehend auf das von Paul Kirchhof erstellte Gutachten zur geräteunabhängigen Rundfunkgebühr geeinigt. Damit sollen ab dem 1. Januar 2013 alle Haushalte und Betriebsstätten eine Abgabe entrichten, unabhängig davon, ob Empfangsgeräte vorhanden sind oder nicht. Der monatliche Beitrag für private Haushalte soll sich dabei nicht wesentlich vom derzeitigen Grundbetrag von 17,98 € wegbewegen. Bei Unternehmen wird dagegen die Größe zur Berechnung ihrer Abgabe herangezogen. Unklar ist hingegen, ob künftig auch Hartz IV-Empfänger ih
  7. Verfassungsrechtler Paul Kirchhof hat gestern sein Gutachten über eine mögliche Finanzierung der Öffentlich-Rechtlichen vorgestellt. Seinem Modell zufolge wird die Abgabe künftig pro Haushalt fällig und nicht mehr wie bislang gerätebezogen. Es würden dann insgesamt mehr Menschen zahlen, als bisher, da auch Haushalte ohne Fernseher und Computer zur Abgabe herangezogen würden. Für sozial schwache Haushalte empfiehlt Kirchhof einen Wohngeldzuschuss von 18 Euro je Monat, so dass auch diese bislang befreite Klientel wieder an der Finanzierung von ARD und ZDF beteiligt werden könnte. Eine Begründu
  8. Die XXI. Olympischen Winterspiele gehen am kommenden Sonntag im kanadischen Vancouver zu Ende und bei aller Euphorie über den lang herbeigesehnten offiziellen Start des Regelbetriebs des hochauflösenden Fernsehens (HDTV) für die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten in Deutschland bleibt doch trotzdem einmal mehr die Frage offen, auf welchen Standard sich ARD und ZDF nun festlegen sollen. Bislang sind sich die Verantwortlichen darüber einig gewesen, dass gerade bei Sportübertragungen 50 Vollbilder pro Sekunde geeigneter für die zeitliche Auflösung wären, als die 50 bzw. 59,94 Halbbilder vo
  9. Hallo Thomas, du könntest es mit einem Windjammer-Überzug für das Ansteckmikro versuchen. Somit kannst du das Mikro direkt auf die Haut der Person aufkleben und es gibt keine Kratzgeräusche mehr. Wir haben das schon mehrfach praktiziert und es gab nie Beschwerden über den Ton. Taugliche Mini-Windjammer gibt es zum Beispiel von dieser Firma. Die werden auch in Deutschland vertrieben. Sollte also kein Problem sein die zu beschaffen. Optimale Erfolge nach Erfurt!
  10. Vielen Dank für das positive Feedback. Eigentlich hatte ich mir das schon so vorgestellt, dass derartige Kollegen-Interviews in Serie gehen könnten. Nur benötige ich dafür mal wieder so einen Aha-Effekt wie ich ihn bei "Inas Nacht" hatte. Das muss bei mir aus dem Bauch heraus passieren. Mal sehen was das neue Jahr so bringt...
  11. Ich wünsche euch Allen da draußen einen gelungenen Silvesterabend und einen guten Start ins nächste Jahrzehnt. Mögen all eure Wünsche für euren beruflichen Weg wie auch privat in Erfüllung gehen. Heute vor genau 10 Jahren stand ich bei Minusgraden an der E-Kamera des damaligen SFB und hatte als frisch gebackener Kameraabsolvent die ehrenvolle Aufgabe das Brandenburger Tor nebst Pariser Platz für die Feier zur Jahrtausendwende ins Bild zu setzen. Harald Juhnke gestaltete damals noch unter anderem das Festprogramm. Wie die Zeit vergeht...
  12. Hallo gergott und willkomen im Forum! Also ich hab mir jetzt die Finger wund gegoogelt nach Adaptern für EF-Bajonett auf B4-Mount. Leider ohne Erfolg. Auch in der Praxis ist mir sowas noch nicht vor die Augen gekommen. Was ich mal gehört habe, ist die Möglichkeit EF-Objektive auf ARRI PL-Mount einzusetzen. Gleichzeitig soll es auch Adapter von PL-Mount auf B4 geben. Also wenn du mit deiner Suche nicht weiterkommen solltest, könntest du mal diesen Weg weiter recherchieren. Ganz billig dürfte das allerdings nicht werden.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.