Arni

ADMIN-C
  • Beiträge

    268
  • Registriert:

  • Letzter Besuch:

  • Tagessieger:

    8

Arni war zuletzt Tagessieger der Ehrengalerie am 22. November 2016

Arni hatte den meist gewürdigten Inhalt beigetragen!

Reputation in der Community

13 Angesehen

Über Arni

  • Rang
    primus inter pares
  • Geburtstag 21.06.1975

Profilinformationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Beruf
    Kameramann
  • Herkunft
    Leipzig
  • Interesssen
    Film/Fernsehen, Fotografie, IT / Neue Medien / Technologien, Fußball
  • Arbeitgeber
    ARD
    MDR
  • Verband
    fairTV

Kontaktmöglichkeiten

  • Homepage
    http://www.arnulfdietzmann.de/
  • ICQ
    400064471

Letzte Besucher des Profils

505 Profilaufrufe
  1. Hallo @technikmax, schön, dass Du den Weg in unsere Community gefunden hast. Selbst kann ich deine Frage leider nicht beantworten, da ich mich, wie wohl die meisten hier, für eine Profession entschieden habe und das war die Kamera. Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass zum Beispiel der Ersteller dieses Themas @Kalakaba in beiden Fachrichtungen gleichzeitig tätig ist und somit beide Seiten kennt und daher unter Umständen etwas zur Thematik beitragen kann. Zum anderen haben wir hier seit Kurzem auch unseren ersten hauptberuflichen Editor unter uns. Vielleicht kann @GSch also auch etwas dazu sagen. Nach meiner Erfahrung, die ich aus diversen Gesprächen mit anderen Editoren aus dem Fernsehbereich gemacht habe, zählt Adobe Premiere wohl eher zu den semi-professionellen Schnittprogrammen. Bei professionellem Film und Fernsehen hat man es heut zu Tage meist mit AVID-Systemen zu tun. Falls Du hier also keine befriedigende Antwort erhalten solltest, empfehle ich nochmal ein entsprechendes semi-professionelles Forum aufzusuchen, wo sich zum Beispiel die sog. "Mediengestalter" austauschen. Dort könntest Du dann unter Umständen mehr Glück haben. Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg für die Lösung deines Problems.
  2. Für alle, die sich vorab mit der Menüführung einer der VariCam-Modelle aus dem Hause Panasonic vertraut machen möchten, ohne dafür die betreffende Kamera selbst vor sich stehen zu haben, denen sei der interaktive VariCam-Kamera-Simulator wärmstens empfohlen. http://pro-av.panasonic.net/en/varicam/vcs/index.html
  3. Laut Pressemitteilung gibts ab sofort auch eine Einheit mit der man in HD-Qualität direkt auf Facebook live-streamen kann. (Quelle)
  4. Mehr spannende Fakten sowie Bonus-Material zur gestrigen Erstausstrahlung findet ihr bei Terra X. Unter anderem könnt ihr euch dort den Film in Ultra HD (4K) herunterladen oder euch ein kurzes "Making Of" anschauen.
  5. Nach ersten Hochrechnungen - das Projekt ist wie oben geschrieben noch nicht final - würde demnach ein freier EB-Assistent zwischen 444,- € (Einsteiger) und 616,- € (erfahrene Spitzenfachkraft) bekommen müssen. Die Zahlen orientieren sich im jetzigen Berechnungsmodell nach dem MDR-Haustarifvertrag für Festangestellte und wie man weiß, spielt der MDR gehaltstechnisch keinesfalls in der oberen Tabellenhälfte, wenn Du verstehst was ich meine.
  6. Och... Icke... Der BVFK mag sich jetzt vielleicht in seinem ersten Entwurf auf die Kameraleute konzentriert haben, da kommt aber gewiss im nächsten Durchgang, wenn es um die EB-Team-Kalkulation geht auch für euch was nach. Und wie Du im Abschnitt B) Equal Pay auch lesen kannst, arbeitet fairTV parallel an einem eigenen, noch differenzierteren Honorar-Rechner, der dann neben Kameraleuten auch Assistenten und Editoren (Cuttern) zur Verfügung stehen wird. Es ist also an alle gedacht.
  7. Version VQT5L20A-3(G)

    7 Downloads

    Bedienungsanleitung für den P2HD-Speicherkarten-Camcorder
  8. Das Resümee ist bitter, aber durchaus nachvollziehbar. Bin mal gespannt auf das Nachfolgemodell der AJ-PX5000. Vor einiger Zeit war ein Panasonic-Vertreter bei uns im Haus (MDR) und deutete an, dass die nächste Generation ENG-Kameras wohl auch alle mit Vollformat kommen und damit den DSLR's zumindest für Fernseh-Formate den Todesstoß versetzen würden. Wir werden sehen...
  9. Die Frage am besten gleich für die Panasonic-Techniker notieren. Das würde mich auch mal interessieren. @Lüüt: Gebt Bescheid wenn ich die Seite in Fernseh-Kameraleute.ch umbenennen soll.
  10. Jepp. 1080i / AVC-Intra 100. Und die Optik war ne aktuelle HD-Zoomlinse von Fujinon.
  11. Den Beitrag, den ich hier als Beispiel gepostet hatte, hab ich zufällig mit der 5000'er gedreht. Da hast Du also einen ganz guten Vergleichswert, wobei meine persönliche Menü-Konfiguration auch keine großartigen Veränderungen enthält. Die Abstimmung gilt im Rahmen des ARD-Standards als sendefähig, ist aber nix Besonderes. Keine übertriebene Schärfe und der bereits angesprochene Hang zum Grünstich ist für das geübte Kamera-Auge auch hier teilweise zu erkennen. Bitte sehr. Ich weise aber gleichzeitig darauf hin, dass ich keinerlei Haftung für eventuelle Schäden übernehme, falls beim Einlesen in deine 5000'er etwas schief laufen sollte. Bedenke bitte auch, dass ich z.B. eine ganz spezielle Abstimmung für die von uns verwendeten Akkus verwende, die an einer Kamera mit anderen Akkus möglicherweise zu abenteuerlichem Verhalten führen kann. Von daher viel Glück und Gott steh' Dir bei! PX5000.zip
  12. Ich kenne mich jetzt im Reklamationsrecht zu wenig aus und weiß auch nicht wie es mit der Garantie auf die Kamera aussieht, aber irgendwann ist doch sicherlich der Punkt erreicht, wo der Hersteller das Gerät ersetzen muss, wenn selbst die eigenen Techniker nicht weiter wissen?! Das N steht für native, also natürliche 25 Vollbilder, die ohne irgendwelche Umrechnereien so in der Kamera aufgezeichnet werden. Allerdings habe ich im Handbuch der 5000'er nichts davon gefunden, dass die Kamera diesen Modus anbietet. Vielleicht wurde das aber auch in einem späteren Firmwareupgrade nachgeliefert und ist deshalb nirgendwo dokumentiert? Wenn Du diese Einstellmöglichkeit also im Menü entdeckt hast und sie eventuell ausgegraut ist - sich also nicht aktivieren lässt - könnte das daran liegen, dass diese Funktion nur in Verbindung mit einem bestimmten Aufnahme-Modus möglich ist. Sprich vielleicht nur in Verbindung mit AVC-Intra oder dergleichen. Probier einfach sämtliche vorhandene Aufnahme-Modi durch und sieh nach, ob die 1080/25pN dann auswählbar sind. Mehr fällt mir dazu im Moment auch nicht ein. Ansonsten habe ich @dpm's Ausführungen zum Footage-Material nichts hinzuzufügen. Er hat das alles wunderbar auf den Punkt gebracht und ich würde wahrscheinlich ähnlich vorgehen. Und ja. Die Tendenz zum Grünstich bei Panasonic-Kameras nervt mich auch. Er tritt nach meiner persönlichen Erfahrung gefühlt dann auf, wenn man einen manuellen Weißabgleich vornimmt. Ich drehe daher meißt auf dem Preset-Wert, so es die Farbtemperaturverhältnisse erlauben und einer der vier Filterrad-Positionen die vorhandene Lichtsituation hinreichend gut kompensiert.
  13. Oh, das ist wirklich ganz nach meinem Geschmack, @Lenka. Das erinnert mich nur leider wieder daran, dass wir noch ein Jahr auf die nächste Staffel warten müssen.
  14. Hallo @Limes815, das Dir das aufgefallen ist!? Ich hab das lange geplante Upgrade unserer Software extra unangekündigt, in einer heimlichen Nacht-und-Nebel-Aktion durchgezogen, um mich nicht vor allen zu blamieren, falls was schief gehen sollte. Aber danke für die Blumen! Und ja. Unsere Seite wurde in der Tat einer Frischzellenkur unterzogen, um den Ansprüchen unserer technikaffinen Klientel auch weiterhin zu genügen. Dabei wurden zum einen altbewährte Features weiterentwickelt und andererseits redundante Funktionalitäten konsequent über Bord geworfen. Falls euch Sachen auffallen, die (noch) nicht so funktionieren wie sie es eigentlich sollten, zögert nicht damit dies hier anzusprechen. Ich werde mich so schnell wie möglich darum kümmern. Aber auch andere Anregungen, die der weiteren Verbeserung dienen könnten, sind herzlich willkommen.
  15. Ihr habt ein Stück gedreht, welches euch etwas mehr am Herzen liegt, als das übliche Tagesgeschäft und ihr wollt uns daran teilhaben lassen? Nur zu. Stellt euer Werk sowie den Sendeplatz und -termin hier vor. Der Beitrag lief bereits und ihr habt einen Link zur Mediathek oder einer VIdeoplattform? Dann her damit! Vielleicht gibt es ja auch noch 'ne nette Hintergrundstory zu den Dreharbeiten zu erzählen. Umso besser. Nur keine falsche Bescheidenheit. Als Beispiel mach ich mal den Anfang mit einem Brisant-Beitrag, der letzte Woche gedreht und ausgestrahlt wurde. Da die Öffentlich-Rechtlichen die Beiträge wieder ziemlich schnell aus ihren Mediatheken herausnehmen (müssen), empfiehlt es sich die Sachen rechtzeitig auf die eigene Plattform hochzuladen, damit sie nicht verloren gehen.