Jump to content
Fernseh-Kameraleute.de
Melde Dich an, um diesem Inhalt zu folgen.  
Arni

Ankündigung Sony PMW-200

Recommended Posts

====================

### Pressemitteilung ###

====================

Berlin, 26. Juli 2012 – Sony ergänzt sein XDCAM HD422-Line-up ab September mit der PMW-200. Als einziger Handheld-Camcorder seiner Klasse verfügt das Modell über drei 1/2"-Exmor CMOS-Sensoren und 4:2:2-Aufzeichnung mit 50 Mb/s in Full HD. Die PMW-200 ist einfach in der Handhabung und liefert auch unter schwierigen Lichtbedingungen klare und scharfe Bilder.

post-1-0-45968800-1343309075_thumb.jpg post-1-0-13334300-1343309588_thumb.jpg

Die PMW-200 ist Sonys Antwort auf die branchenweite Nachfrage nach einem 4:2:2-Camcorder mit 50 Mb/s und drei 1/2"-Sensoren. Sie baut auf dem enormen Erfolg von Sonys PMW-EX1R auf, ist ebenso einfach in der Handhabung und bietet dieselbe Auswahl an vielfältigem Zubehör. Zusätzlich punktet Sonys neuer Leistungsträger mit Verbesserungen wie der MPEG-HD422-Aufzeichnung für eine außergewöhnlich hohe Bildleistung.

„Mit der PMW-200 präsentieren wir einen der vielseitigsten Handheld-Camcorder, den wir je entwickelt haben“, sagt Bill Drummond, Strategic Marketing Manager Professional Solutions bei Sony Europe. „Die PMW-200 vereint ergonomisches Design, exzellente Bildqualität und einen nahtlosen HD422-Workflow mit 50 Mb/s. Anwender bekommen mit der PMW-200 ein flexibles, leichtgewichtiges Werkzeug, das ganz unterschiedlichen Anforderungen gerecht wird. Die PMW-200 ist die ideale Ergänzung für Schulter-Camcorder wie die PMW-500 und wird sich auch als A-Kamera für HD-Broadcast-Produktionen durchsetzen.“

Zusätzlich zeichnet sich die PMW-200 durch eine hohe Lichtempfindlichkeit aus und erfasst sowohl in lichtschwachen als auch in sehr hellen Umgebungen alle Details. Dem Nutzer stehen verschiedene Aufnahmeformate wie 50 Mb/s, 35 Mb/s MXF, 35 Mb/s, 25 Mb/s MP4 und DVCAM zur Verfügung. Der Camcorder verfügt außerdem über eine Slow- & Quick-Motion-Funktion für Aufzeichnungen mit einer Bildwechselfrequenz von 1 bis 60 Bildern/s im 720p-Modus und von 1 bis 30 Bildern/s im 1080p-Modus. Mit der sofortigen Wiedergabefunktion können Anwender ihre Aufnahmen schnell und einfach ansehen, ohne dass externe Konverter oder eine Verarbeitung auf non-linearen Schnittsystemen erforderlich sind.

Der Camcorder ist mit einem 14-fachen Zoomobjektiv und drei separaten Ringen für die Zoom-, Fokus- und Blendeneinstellung ausgestattet. Die Anzeige der Ringpositionen auf dem LCD-Bildschirm erhöht Bedienkomfort und -kontrolle. Mit dem 3,5''-WVGA-Farb-LCD-Panel (852 x 480) gestaltet sich Fokussierung und Ansicht der aufgezeichneten Bilder sehr einfach. Darüber hinaus verfügt die PMW-200 über eine Cache-Aufzeichnung von 15 Sekunden. Der Camcorder zeichnet Bilder auf dem internen Speicher auf, noch bevor die Aufnahmetaste gedrückt wird. So können Anwender wichtige Momente einfangen, die sie andernfalls verpasst hätten.

Aufgrund der Genlock- und Timecode-Schnittstellen kann das Gerät leicht mit mehreren Kameras gleichzeitig sowie bei HD-Studioaufzeichnungen im Einstiegsbereich eingesetzt werden. Auch in Bezug auf die Aufnahmemedien ist der Camcorder flexibel: Sowohl die professionelle SxS-Technologie von Sony als auch andere Medien wie SD, Memory Stick und XQD-Karten (Adapter erforderlich) sind mit der PMW-200 kompatibel. Eine Wi-Fi-Fernbedienung (Adapter erforderlich) ist ebenfalls erhältlich.

Mit ihrem umfangreichen Funktionsangebot einschließlich der 1/2"-Sensoren und der Aufnahmemöglichkeit mit 50 Mb/s entspricht die PMW-200 vollständig den aktuellen EBU-Empfehlungen für langformatige Broadcast-Produktionen.

Der Camcorder PMW-200 wird voraussichtlich ab Mitte September 2012 zum Einführungspreis von etwa 6000,-€ erhältlich sein. Die Wi-Fi-Fernbedienungsfunktion steht ab Mitte Dezember über ein kostenloses Firmware-Upgrade zur Verfügung.

Produktmanager Sebastian Leske präsentiert den Camcorder PMW-200

Einen ausführlichen Bericht zur PMW-200 könnt ihr ausserdem auf film-tv-video.de lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren.

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können.

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde Dich an, um diesem Inhalt zu folgen.  

×